Karate-Akademie Göttingen e. V.

Schule Milutin Susnica

Karate-Akademie Göttingen

Schule Milutin Susnica
Letzte Änderung: Meisterschaften 2018 (15.11.2018, 09:04:54)

Meisterschaften 2016



Karate Akademie dominiert bei der Landesmeisterschaft 2016

Karate Akademie stellt 5 Landesmeister

Am Samstag fanden in Bad Bentheim die Karate Landesmeisterschaften der Kinder und Schüler statt. Die Landesmeisterschaft zählt zu den wichtigsten Wettkämpfen in Niedersachsen, da nur hier die direkte Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft der Schüler  (Altersklasse U12  und U14) möglich ist. Die Bedeutsamkeit wurde durch ein stark besetztes Teilnehmerfeld mit über 140 Wettkämpfern verdeutlicht.



Am Vormittag durften die Kinder der Altersklassen U8 und U10 ihr Können unter beweis stellen. Schon die Jüngsten zeigten, dass das Team der Karate-Akademie  von den Trainern top vorbereitet wurde. In der Diziplin Kata der Kinder U8 setzten die Göttinger den Maßstab und errangen durch Mila Marija Šušnica bei den Mädchen und Deniz Yaldiz bei den Jungen den Titel. Der 2. Platz von Alexey Buntakov und der 3. Platz von Sofia Scheidt komplettierten den Erfolg. Deniz Yaldiz war auch im Freikampf (Kumite) von keinem seiner Gegner zu bezwingen und holte erneut den ersten Platz. Ähnlich erfolgreich verliefen die Kumite Wettbewerbe der Alterklasse unter 10 Jahren für die Göttinger. In der Gewichtsklasse bis 26kg ließen Alexander Scheidt und Niels Lugert ihren Gegnern keine Chance. Im vereinsinternen Finale konnte sich Alexander mit 1:0 gegen Niels durchsetzen. Kasimir Wilhelm kämpfte sich in der Gewichtsklasse bis 32kg erfolgreich ins Finale vor, konnte sich aber in diesem nicht durchsetzen und wurde Zweiter.

Am Nachmittag fanden die Wettkämpfe der Schüler B (unter 12 Jahre) und Schüler A (unter 14 Jahren) statt. Mit Louis Freiberg, Robert Walter, Devin Tiago Kronhard, David Domazet und Fynn Maliska gingen 5 Göttinger auf Titeljagd und dem Ziel sich für die Deutschen Meisterschaften zu qualifizieren. In der Klasse Kumite U12 / –38kg  kämpfte sich Devin Tiago Kronhardt mit exzellenten Fußtechniken bis in Halbfinale vor. Hier konnte er seine Stärke gegen die kompakte Deckung seines Gengners nicht auspielen und verpasste den Einzug ins Finale. Im nachfolgenden Kampf um Bronze zeigte Kronhardt Courage und siegte verdient. Im Kumite U12 / +38kg  zog David Domazet souverän durch die Vorrunde und traf im Halbfinale auf einen starken Gegner aus Syke. In dem spannenden Kampf lag Domazet lange Zeit in Führung, konnte diese aber nicht über die Zeit bringen und verlor mit 10:9. Den Kampf um Platz 3 gestaltete er gegen seinen Vereinskameraden Robert Walter erfolgreich.

In der Alterklasse unter 14 Jahren trat Fynn Maliska als einer der Wenigen in der Kategorie Kata und Kumite an. In der Kategorie Kata stieß Maliska durch überzeugenden Leistungen bis ins Halbfinale vor. Hier sicherte er sich mit seiner Parade Kata Enpi den Einzug ins Finale und gleichzeitig das Ticket für die Deutsche Meisterschaft. In der Kategorie Kumite U14 / +50kg dominierte Maliska die Vorrunde mit spektakulären Fußtechniken aus der Drehung zum Kopf des Gegners und schaffte den verdienten Einzug in den Endkampf.

Traditionell fanden die Finale der Schüler erst nach Abschluß aller Vorkämpfe statt. Im Kata Finale stand Maliska mit dem Emdener Fabian Flocken einem Spezialisten aus dem Landeskader gegenüber. Beide Athleten zeigten eine starke Leistung und mit Kanku Sho die identische Kata. Mit 3:2 Flaggen sicherte sich der Emdener mit dem knappsten aller Ergebnisse den Titel und Maliska einen sehr guten zweiten Platz. Im letzten Finale der Veranstaltung traf Maliska im Kumite auf einen Gegner aus Papenburg. Auch gegen den deutlich größeren Kontrahenten konnte Maliska mit sauberen Fußtechniken Punkten und gewann verdient mit 6:3. Neben dem Siegerpokal konnte sich der Göttinger über das zweite Startticket für die DM freuen. sma

Mit fünf Landesmeistern, vier zweiten und drei dritten Plätzen gehört die Karate-Akademie zu den erfolgreichsten Vereinen bei dieser Landesmeisterschaft.


Starter Kategorie Platzierung
Mila Marija Šušnica Kinder U8 Jahre in Kata 1. Platz
Deniz Yaldiz Kinder U8 Jahre in Kata 1. Platz
Deniz Yaldiz Kinder U8 Jahre in Kumite 1. Platz
Alexander Scheidt Kinder U 10 Jahre in Kumite -26kg 1. Platz
Fynn Maliska Schüler U14 Jahre in Kumite +50kg 1. Platz
Alexey Buntakov Kinder U 8 Jahre in Kata 2. Platz
Fynn Maliska Schüler U 14 Jahre in Kata 2. Platz
Niels Lugert Kinder U 10 Jahre in Kumite -26kg 2. Platz
Kasimir Wilhelm Kinder U 10 Jahre in Kumite -32kg 2. Platz
Devin Kronhardt Schüler U 12 Jahre in Kumite -38kg 3. Platz
David Domazet Schüler U 12 Jahre in Kumite +38kg 3. Platz
Sofia Scheidt Kinder U 8 Jahre in Kata 3. Platz


Susnica gewinnt Eichsfeld Open

Zu einer letzten Leistungsbestimmung, vor den anstehenden Landesmeisterschaften, traten die Wettkämpfer der Karate Akademie Göttingen am Samstag bei den in Heiligenstadt ausgetragenen internationalen Eichsfeld Open an.



In toller Form präsentierte sich Mila Marija Susnica, die den ersten Platz in der Kategorie Kata U8 errang. Susnica überzeugte die Kampfrichter mit sauber ausgeführten Techniken und gewann alle Duelle deutlich. In der Kategorie Kumite U8 zeigte Sunsica dann erneut ihr Können und errang die Silbermedaille. Mit dem 3. Platz schaffte mit Sofia Scheidt eine weitere Göttingerin den Sprung auf das Podest. Bei den Kumite Wettkämpfen der Jungen der Altersklasse unter 8 Jahren stellten sich Alexey Buntakov und Manuel Vujaklija erfolgreich der Konkurrenz und errangen jeweils den dritten Platz. Vujaklija errang mit dem 3. Platz in der Kategorie Kata U8 seine zweite Bronzemedaille. Nicht so gut lief es diesmal für Kasimir Wilhelm und Alexander Scheidt im Kumite der Kinder unter 10 Jahren. Beide verloren Ihren ersten Kampf unglücklich und schieden frühzeitig aus. Mit Luis Freiberger, Devin Tiago Kronhardt und Fynn Maliska war die Karate-Akademie in der Klasse der Schüler vertreten. In der Klasse Kumite U12 /  – 38Kg fand Kronhardt im ersten Kampf nicht zu seiner Linie und verlor klar. In der Trostrunde steigerte er sich deutlich und sicherte sich verdient den 3. Platz. In der Alterklasse unter 14 Jahren griff mit Fynn Maliska der letzte Göttinger in den Wettkampf ein. In der Kategorie Kata U14 stieß Maliska durch überzeugenden Leistungen bis ins Halbfinale vor, welches er unglücklich mit 2:1 Flaggen verlor. Durch den Sieg im kleinen Finale sicherte er sich den Bronzerang. In der Kategorie Kumite U14 / + 50 Kg verlor Maliska den Kampf um den Finaleinzug und mußte erneut in die Trostrunde. Hier konnte er den Kampf um Platz 3 mit 8:0 für sich entscheiden.  

Starter Kategorie Platzierung
Mila Marija Susnica Kata Kinder U8 weiblich 1. Platz
Mila Marija Susnica Kumite Kinder U8 weiblich 2. Platz
Sofia Scheidt Kumite Kinder U8 weiblich 3. Platz
Alexey Buntakov Kumite Kinder U8 männlich 3. Platz
Manuel Vujaklija Kumite Kinder U8 männlich 3. Platz
Manuel Vujaklija Kata Kinder U8 männlich 3. Platz
Devin Tiago Kronhardt Kumite Schüler U12 / -38 Kg männlich 3. Platz
Fynn Maliska Kumite Schüler U14 / +50 Kg männlich 3. Platz
Fynn Maliska Kata Schüler U14 männlich 3. Platz


3xGold,4xSilber,1xBronze


Bei den Verden Open räumten die Sportler der Karate-Akademie-Göttingen kräftig ab.


Gleich in dem ersten Wettkampf des Turniers eroberte Mila Marija Susnica in der Kategorie Kata Kinder U8 den ersten Platz. Mila hatte mit Abstand die beste Technik im Starterfeld und gewann alle Duelle souverän.



Bei den Jungen der Altersklasse U8 ging es erfolgreich weiter.


Im Kata Wettbewerb beherrschten Deniz Yaldiz und Alexey Buntakov ihre Gegner in der Vorrunde klar, so dass es zu einem rein Göttinger Finale kam. Hier machte die größere Wettkampferfahrung von Deniz den Unterschied und er sicherte sich den Sieger Pokal.

Im Kumite U8 zeigte Deniz erneut seine Klasse und kämpfte sich bis ins Finale vor, dass er aber knapp verlor.

In der Altersklasse Kinder U10 konnte sich Alexander Scheidt mit dem ersten Platz in Kata und dem zweiten Platz im Kumite eindrucksvoll in Szene setzen. In der gleiche Kategorie errang Nils Lugert den dritten Platz, so dass wieder zwei Göttinger auf dem Podest standen.

Starker Kämpfer


Mit zweimal Silber rundete Fynn Maliska den erfolgreichen Wettkampfverlauf ab. In dem stark besetzten Starterfeld der Kategorie KATA U14 verlor Fynn das Finale knap mit 2:1. Danach trat er zum ersten mal in der Altersklasse Jugend U16 im Kumite an. Hier zeigte der zwölfjährige starke Kämpfe und konnte sich den zweiten Platz sichern.

Mila Marija Susnica Kata U 8 Jahre 1. Platz
Deniz Yaldiz Kata U8 Jahre 1. Platz
Alexander Scheidt Kata U 10 Jahre 1. Platz
Alexander Scheidt Kumite U 10 Jahre 2. Platz
Alexey Buntakov Kata U8 Jahre 2. Platz
Deniz Yaldiz Kumite U 8 Jahre 2. Platz
Fynn Maliska Kata U 14 Jahre 2. Platz
Fynn Maliska Kumite U 16 Jahre 2. Platz
Nils Lugert Kumite U 10 Jahre 3. Platz


Internationaler Arawaza Cup 2016


Devin Tiago Kronhardt Kumite U 10 Jahre +35kg 1. Platz
Mila Marija Susnica Kata U 8 Jahre 3. Platz
Kasimir Wilhelm Kumite U 10 Jahre -35kg 3. Platz

Kronhardt triumphiert

Beim am Samstag in Halle/Salle ausgetragen Arawaza Cup errang Devin Tiago Kronhardt den Sieg in der Kategorie Kumite U10/+35 KG.

In den Duellen der Vorrunde fanden seine Gegner kein Mittel gegen die exzellenten Fußtechniken des Göttingers. Im Finale gab es für Kronhardt mit einem Athleten aus dem Landeskader Sachsen Anhalt eine harte Nuss zu knacken.  In der spannenden Partie ging der Göttinger durch zwei Fausttechniken mit 2:0 in Führung und verteidigte diese taktisch klug.    

Ebenfalls überzeugen konnten Mila Marija Susnica und Kasimir Wilhelm die sich jeweils den dritten Platz sichern konnten. In der Kategorie Kata U8 zeigte Susnica gute Techniken und verdiente sich die Bronze Medaille.

In dem mit 33 Athleten größten Starterfeld trat der 8 Jährige Wilhelm im Kumite an. Den ersten Kampf entschied er vorzeitig mit 9:0 für sich und kam auch gut in das zweite Duell. Im weiteren Verlauf ließ er sich den Kampfstil seines Gegners aufzwängen und verlor deutlich. In der Trostrunde fand er wieder zurück zu seiner Linie und eroberte den 3. Platz.



Kampfszenen vom Arawaza-Cup





Bronze für Fynn

Am Samstag fand der internationale Schleswig Holstein Cup in Neumünster statt. Unter den Startern war mit Fynn auch einer unserer Wettkämpfer dabei.

In dem mit mehreren deutschen Meistern gespickten Teilnehmerfeld trat er in den drei Disziplinen Kata Schüler U14, Kumite Schüler U14 und Kumite Masterklasse 2000–2003 an. Das besondere bei dieser Veranstaltung sind die Wettbewerbe der Masterklasse bei denen mehrere Jahrgangs- und Gewichtsklassen zusammengefasst werden.

Nach der dreistündigen Anfahrt und dem Aufwärmen ging es mit dem Kata Wettbewerb los.

Hier traf Fynn in der ersten Runden auf Aiden Lück, einen der zurzeit wohl besten Kata Sportler in seiner Altersklasse. Fynn packte gegen den deutschen Vizemeister seine Parade Kata Enpi aus. Aber am Ende entschied das Quäntchen mehr Sicherheit das Duell zugunsten des späteren Siegers. Da es bei diesem Turnier keine Trostrunde gab, hatte Fynn keine Möglichkeit eine weitere Kata zu zeigen.
Im Anschluss ging es für Fynn als einer der jüngsten in der Masterklasse der Jahrgänge 2000–2003 zur Sache. Sehr konzentriert ging Fynn gegen seine Gegner aus Rendsburg zu Werke. Durch zwei blitzsaubere Konter zum Kopf ging Fynn mit 2:0 in Führung und konnte den Vorsprung durch zwei Fußtritte zum Rücken zum Endstand von 6:2 ausbauen.
In der zweiten Runde wartete der absolute Favorit der Klasse Michel Boldt auf den "kleinen" aus Göttingen. Als Mitglied des Kumite Bundeskaders und amtierender Deutscher Meister der Jugend ist Boldt kein unbekannter im deutschen Karate. Bei der EM der Jugend im Februar errang der Sportler des SSV Nübbel zudem einen sehr guten 5. Platz.
Aber Fynn ließ sich von dem zwei Köpfe größeren Gegner nicht verunsichern und ging engagiert zur Sache. Allerdings gelang es Boldt durch seine größere Reichweite schnell drei Gyaku Zukis zu setzen und mit 3:0 in Führung zu gehen. Fynn stellte darauf seine Taktik um und ging mehr aus der Linie, dies zeigte den gewünschten Erfolg und es entwickelte sich ein interessanter Kampf. Mehrfach zwang Fynn sein Gegenüber durch schnelle Füße zum Kopf den Rückwärtsgang einzulegen und schrammte knapp an einer Wertung vorbei. In den letzten Sekunden riskierte Fynn einen Angriffsversuch um doch noch den Sieg zu erlangen. In dieser Situation konnte Boldt dann seine ganze Erfahrung ausspielen und konterte mit einem Fußtritt und es stand am Ende 5:0. Trotz des am Ende klaren Sieges war der Deutsche Meister von dem Auftreten unseres Sportlers so beeindruckt, dass er nachdem Kampf nochmal das Gespräch suchte und zu der Leistung beglückwünschte.

Als letzte Möglichkeit sich in die Siegerlisten einzutragen, blieb nur noch die Kumite Klasse der Schüler U14.

Hier konnte Fynn die Vorrunde erfolgreich gestalten und stand im schließlich Poolfinale. Hier überzeugte er durch Fußtritte zum Rücken und lag kurz vor Schluss mit 4:2 in Führung. In der letzten Sekunde nutzte sein Gegner eine kleine Unachtsamkeit und konnte mit dem Gong zum 4:4 ausgleichen.
Der notwendige Kampfrichterentscheid ging mit 2:1 zu Ungunsten von Fynn aus und somit war das schon sicher geglaubte Finale futsch.
Aber auch mit dem erreichen dritten Platz kann Fynn sehr zufrieden sein und konnte den verdienten Pokal mit nach Göttingen nehmen.




EAST OPEN 2016 in Halle/Saale


EASTOPEN 2016
1. Platz Fynn Maliska Kumite U 14 / -48kg
3. Platz David Domazet Kumite U 11 / -40kg

Sieger der East Open 2016 ist Fynn Maliska, er schlug den amtierenden Deutschen Meister Janne Haubold. David Domazet erkämpfte sich den 3. Platz.

International East Open 13.02.2016


Riesenerfolg für Maliska


Am Samstag stand mit den international East Open (Halle/Saale)  das erste Turnier des Jahres für die Sportler der Altersklassen U11 und U14 an.

Einen Riesenerfolg errang Fynn Maliska mit dem Sieg in der Kategorie Kumite U14 / -48kg.  Es gelang dabei keinem seiner Gegner einen Treffer zu setzen. Dies galt auch für den amtierenden Deutschen Meister Janne Haubold den Maliska im hart umkämpften Halbfinale mit 2:0 besiegte. Das Finale konnte er mit 1:0 gegen seinen starken Kontrahenten aus dem Landeskader Sachsen-Anhalt für sich entscheiden.

Ebenfalls überzeugen konnte David Domazet mit dem 3. Platz im Kumite U11/ -40kg.

EAST OPEN Bilder





LM der Leistungsklasse 2016



Milutin Susnica
Michael Herkt
Dennis Peizert
Marcel Peizert

LM Bilder



Das Team der Karate Akademie Göttingen ist Landesmeister der Leistungsklasse 2016


Siege für Karate-Akademie

Landesmeisterschaft 14.02.2016


Am Sonntag komplettierte das Kumite Team der Männer bei der niedersächsischen Landesmeisterschaft in Gifhorn das erfolgreiche Wochenende.

Die Mannschaft um den Vereinsgründer Milutin Susnica konnte sich in einem packenden Finale gegen das Heimteam aus Gifhorn mit 2:1 durchsetzen.

Zuerst trat Susnica gegen den zuvor gekürten Landesmeister und amtierenden Deutschen Meister im Einzel, Patrick Olschewski an. Hier bewies Susnica seine Sonderklasse und fegte mit schnellen Fußtechniken den Deutschen Meister von der Matte. Eindeutig, mit 8:0. Dieser Kampf brachte die Halle zum Toben. Das zweite Duell verlor Dennis Peizert knapp und so musste die Entscheidung im letzten Kampf fallen. Hier trat Michael Herkt an und konnte den Gesamtsieg unter dem Jubel der mitgereisten Zuschauer nach Göttingen holen.  



Bild "Schule Milutin Susnica:KAG-Siegel-4.png"