Karate-Akademie Göttingen e. V.

Schule Milutin Susnica

Karate-Akademie Göttingen

Schule Milutin Susnica
Letzte Änderung: Meisterschaften 2018 (15.11.2018, 09:04:54)

Meisterschaften 2017

Bild "Wettkampf:KAG-POKAL-1217.png"

Medaillenregen für die Karate Akademie beim Saino Cup 2017

Ein super Abschluss für dieses Jahr


1. Platz

Starter Kategorie
Mila Marija Susnica Kata U 10 Jahre
Annika Aloschin Kata U 8 Jahre
Deniz Yaldiz Kata U 10 Jahre
Devin Tiago Kronhardt Kumite +38kg
Niels Lugert Kumite U 10 Jahre -32kg


2. Platz

Starter Kategorie
Angelina Jibbawi Kata U 10 Jahre
Clara Kazil Kata U 10 Jahre
Ali Jibbawi Kata U 8 Jahre
Manuel Vujaklija Kumite U 10 Jahre -32kg
Deniz Yaldiz Kumite U 10 Jahre +32kg
Kasimir Wilhelm Kumite U 12 Jahre -38kg


3. Platz

Starter Kategorie
Alexey Buntakov Kumite U 10 Jahre +32kg
Manuel Vujaklija Kata U 10 Jahre
Lajla Muratovic Kata U 8 Jahre
David Domazet Kumite U 14 Jahre -44kg
Alexey Buntakov Kata U 10 Jahre

16mal Edelmetall für Karate-Akademie

In hervorragender Form präsentierten sich die Wettkämpfer der Karate-Akademie Göttingen auf dem Saino Cup in Seelze.

Insbesondere in den Kata Disziplinen der Altersklassen U8 und U10 ging kein Weg an  den Startern aus Süd Niedersachsen vorbei.


Bei den Mädchen sicherten sich Annika Aloschin (U8) und Mila Marija Susnica (U10) den ersten Platz. Den zweiten Platz in Ihren Alterklassen belegten Angelina Jibbawi und Clara Kazil. Zudem konnte Lajla Muratovic den dritten Platz erringen.
Mit dem ersten Platz durch Deniz Yaldiz, einem zweiten Platz durch Ali Jibbawi und den dritten Plätzen von Alexey Buntakov und Manuel Vujaklija wußten auch die Kata Jungen zu überzeugen.
Auch in den Freikampfdisziplinen zeigten unsere Starter ihre Klasse und sammelten weitere Pokale.
Niels Lugert (U10) und Devin Kronhardt (U12) gewannen jeweils souverän ihre Kämpfe in der Vorrunde und zogen in die Finale ihrer Gewichtsklassen ein. In den  Finalkämpfen ließen Beide ihren Gegnern keine Chance und gewannen ungefährdet. Ebenfalls bis ins Finale konnten sich Deniz Yaldiz (U10), Manuel Vujaklija (U10) und Kasimir Wilhelm (U12) vorkämpfen. Leider verloren alle drei knapp und holten Silber.
Jeweils Bronze ging an Alexey Buntakov (U10) und David Domazet (U14). Stef



Devin auf Platz 1 und

Kasimir auf Platz 3
bei Deutscher Meisterschaft




Bielefeld, 21.10.2017

Devin-Tiago Kronhardt ist deutscher Meister / Kasimir Wilhelm auf dem dritten Rang der Landesbesten


Am Samstag traf die deutsche Karate Elite der Altersklassen U12 und U14 in Bielefeld zum Kampf um die Deutsche Meisterschaft zusammen.


Unter den 524 Sportlern aus 195  Vereinen, die sich für die Meisterschaften qualifiziert hatten, war die Karate-Akademie Göttingen mit 4 Sportlern vertreten.

Den größtmöglichen Erfolg erzielte Devin-Tiago Kronhardt der sich in der Klasse Kumite Schüler B (U12) / +38kg den Titel des deutschen Meisters erkämpfte.

Schon im ersten Kampf zeigte Kronhardt, dass er sich viel vorgenommen hatte und ließ seinem Gegner aus Sachsen-Anhalt keine Chance.

In den folgenden Duellen gegen Sportler aus Berlin und Baden-Württemberg, zeigte er eindrucksvoll über welches Repertoire an Techniken er verfügt.

Sowohl die Fußtechniken zum Kopf, als auch die Fausttechniken fanden den Weg ins Ziel und der Einzug in Halbfinale war perfekt.

In diesem stand ihm ein sehr starker Konkurrent aus Baden-Württemberg gegenüber und es entwickelte sich ein spanneder Kampf um den Einzug ins Finale.

Lautstark unterstützt von den mitgereisten Fans mobilisierte Kornhardt alle Reservern und setzte die entscheidenen Punkte zum Sieg.

Traditionell fanden die Finalkämpfe erst nach Abschluss sämtlicher Wettbewerbe statt, so dass sich Sportler und Trainer noch mehrere Stunden bis zum entscheidenden Kampf gedulden mussten.

Nach dem Einzug der Athleten zur Finalzeromonie und der Nationalhymne ging es dann für Devin-Tiago los.

Im Finale wartete mit Cedric Löschner erneut ein Athlet aus Baden-Württemberg auf ihn.

Es entwickelte sich von beginn an ein ausgeglicher Kampf, in dem es Kronhardt gelang den ersten Punkt mit einer Fausttechnik zum Bauch des Gegners zu erzielen.

Frenetisch angefeuert von den Göttinger Fans, setzte er die taktischen Anweisungen seines Trainers Susnica perfekt um und konnte das 1-0 über die Zeit bringen.

Eine sehr gute Leistung zeigte zudem Kasimir Wilhelm, der sich in der Klasse Kumite Schüler B / -38kg den dritten Platz sicherte.

Wilhelm startete mit einen souveränen Sieg gegen einen bayrischen Athleten in den Wettberwerb.

Auch im zweiten Kampf lag er 3-2 gegen seinen Gegner aus Baden-Württemberg in Führung und befand sich auf der Siegerstraße.

Mit dem Schlussgong schaffte sein Kontrahent aber noch den entscheidenden Punkt und schickte Wilhelm in die Trostrunde.

Hier konnte er alle Duelle zu seinen Gunsten entscheiden und sicherte sich den Platz auf dem Treppchen.

Auch David Domazet und Timur Litvinov zeigten gute Leistungen in Ihren Kämpfen, konnten sich aber keinen Platz auf dem Siegerpodest sichern. Stef

http://m.goettinger-tageblatt.de/Sport/Sport/Regional/Devin-Tiago-Kronhardt-ist-Deutscher-Meister

Bild "Wettkampf:GT-2017-10-24.jpg"

https://karateverband-niedersachsen.de/2017/10/26/3x-gold-1x-bronze/

Bild "Wettkampf:3xGold_KVN.jpg"

https://www.hna.de/sport/regionalsport/kampfsport-sti92849/kronhardt-holt-titel-wilhelm-wird-dritter-8808281.html

Bild "Wettkampf:HNA-20171027.jpg"




Erfolg für Devin-Tiago Kronhardt

Bei dem am Samstag und Sonntag (07.–08.10.) in Berlin durchgeführten Banzai Cup erreichte Devin-Tiago Kronhardt einen starken dritten Platz in der Kategorie Kumite U12. Umso höher ist diese Leistung zu bewerten, da das Berliner Turnier mit über 1.400 Starts zu einer der größten und renommiertesten Karate-Veranstaltungen in Deutschland zählt.


Erstmalig trat der Göttinger nicht für seinen Heimatverein an, sondern wurde vom Karate Verband Niedersachsen als Starter genannt. Dieser besonderen Auszeichnung wurde er im Verlauf des Wettkampfs mehr als gerecht und kämpfte sich bravourös bis ins Halbfinale vor. Auch hier zeigte er einen beherzten Auftritt und konnte den Kampf offen gestalten. Am Ende verlor Devin aber sehr unglücklich und verpasste den Einzug ins Finale knapp.

Im folgenden Kampf um den dritten Platz ließ er seinem Gegner keine Chance. Stef




Karate Akademie überzeugt bei internationalen Harzmeisterschaft

Ilsenburg, 30.09.2017

Bei den am Samstag in Ilsenburg ausgetragenen internationalen Harzmeisterschaften konnte das Team der Karate Akademie zahlreiche Erfolge verbuchen. Mit 9 ersten, 5 zweiten und 8 dritten Plätzen schafften die Göttinger auch in der Gesamtwertung den Sprung auf das Treppchen und erhielten verdient den Pokal für den 3. besten Verein der Veranstaltung.

Neben den wie gewohnt erfolgreichen Kindern und Schülern steuerten die angetretenen Senioren einen großen Beitrag zu diesem Erfolg bei. In der Altersklasse Kumite Ü30 / Ü40 9.–6. Kyu konnten Daniel Rajic und Michael Runzer ihre Gegner in spannenden Finalkämpfen bezwingen und sicherten jeweils 2 mal die Goldmedaille. Mit zwei dritten Plätzen in der Klasse Ü40 ab 5. Kyu komplettierte Stefan Maliska den erfolgreichen Auftritt.



Aber auch bei den KUMITE Wettkämpfen der Kinder, Schüler und Jugend Klassen zeigten die Göttinger ihre Klasse und sammelten fleißig Erfolge. In den gut besetzten Starterfeldern schafften mit Sofia Scheidt, Alexander Scheidt und Niels Luggert drei weitere Göttinger verdient den Sprung auf den ersten Platz. Zusätzlich holten sich Deniz Yaldiz und Marcel Quante durch beherzte Auftritte jeweils die Silbermedaille. Mit Bronze belohnten sich Fynn Maliska, Damijen Mika Susnica und Manuel Vujaklija.

In den Wettbewerben der Kategorie KATA U8 zeigten Ali Jibbawie und Angelina Jibbawie die saubersten Techniken und leisteten sich keine Fehler. Dies wurde von den Kampfrichtern belohnt und die Geschwister holten sich die Siegerpokale. Eine sehr guten zweiten Platz sicherte sich Clara Kazil, die das spannende Finale gegen ihre Vereinskameradin knapp verlor. Über die Trostrunde erreichte Annika Aloschin einen guten dritten Platz.  
In der Alterklasse U10 weiblich konnten sich Sofia Scheidt und Mila Marija Susnica bis ins Finale vorkämpfen.  Die Endkämpfe verloren beide aber knapp und wurden Zweite. Bei den Jungen der gleichen Altersklasse wurde Alexey Buntakov Dritter.
In dem mit mehreren Landes- und Bundeskader Athleten besetzten KATA Wettbewerb der Jugendliche (U16) sicherten sich Fynn Maliska einen sehr guten 3. Platz. Stef

Ergebnisübersicht


Starter Kategorie Platzierung
Ali Jibbawi Kata U 8 Jahre
1
Angelina Jibbawi Kata U 8 Jahre
1
Sofia Scheidt Kumite U 10 Jahre
1
Alexander Scheidt Kumite U 12 -30kg
1
Niels Lugert Kumite U 10 Jahre
1
Daniel Rajic Kumite Senioren +84kg
1
Daniel Rajic Kumite Senioren +30 Jahre
1
Michael Runzer Kumite Ü 40 +85kg
1
    
Michael Runzer Kumite Ü 40 offene Klasse
1
    
Mila Marija Šušnica Kata U 10 Jahre
2
Sofia Scheidt Kata U 10
2
Clara Kazil Kata U 8 Jahre
2
Deniz Yaldiz Kumite U 10
2
Marcel Quante Kumite U 14 Jahre +53kg
2
    
Damijen Mika Šušnica Kumite U 8 Jahre
3
Manuel Vujaklija Kumite U 8 Jahre
3
Annika Aloschin Kata U 8 Jahre
3
Alexey Buntakov Kata U 10 Jahre
3
Fynn Maliska Kata U 16 Jahre
3
Fynn Maliska Kumite U 16 Jahre
3
Stefan Maliska Kumite Ü 40 Jahre
3
    
Stefan Maliska Kumite Ü 40 Jahre offene Klasse
3

Harz_specials2017



















   





Fünf schaffen DM Qualifikation

Syke, 25.09.17

Alle Kämpfer der Karate-Akademie Göttingen schafften bei den Ausscheidungskämpfen des Karate Verbands Niedersachsen die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft.

Unter den Augen ihres Trainers Milutin Susnica traten Alexander Scheidt, David Domazet, Devin-Tiago Kronhardt, Kasimir Wilhelm und Timur Litvinov am Sonntag in Syke gegen die niedersächsische Karate Elite an. In besonderem Maße überzeugten Kasimir Wilhelm und Devin-Tiago Kronhardt, die die Mehrzahl ihrer Gegner nach belieben dominierten. Auch die weiteren Göttinger zeigten ansprechende Leistungen, so dass das selbstgesetzte Ziel, mit allen Startern zur Deutschen Meisterschaft zu reisen, erreicht wurde.

Mit einem Team von fünf Kämpfern des eigenen Vereins bei der DM zu starten, ist auch für Susnica eine Premiere und unterstreicht die hervorragende Kinder- und Jugendarbeit.

Stef




Fünfmal Gold bei der Landesmeisterschaft

Am Samstag (02.09.17) fanden in Verden die Karate Landesmeisterschaften der Kinder und Schüler statt. Die Landesmeisterschaft zählt zu den wichtigsten Wettkämpfen in Niedersachsen, da nur hier die direkte Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft der Schüler  (Altersklasse U12  und U14) möglich ist.

Mit insgesamt 13 Podestplätzen gehört die Karate-Akademie zu den erfolgreichsten Vereinen in Niedersachsen und insbesondere im Kumite Wettkampf der Schülerklasse zeigten die Göttinger eine beeindruckende Vorstellung.  
Im Kumite U12 / +38kg  kämpfte sich  Devin Tiago Kronhardt  souverän durch die Vorrunde und schaffte den Sprung ins Finale. Durch zwei Fußtritte zum Kopf ging er schnell in Führung und wurde verdient Landesmeister. Zusätzlich sicherte er sich hierdurch das Ticket für die Deutsche Meisterschaft.
In der gleichen Altersklasse traten mit Kasimir Wilhelm (-38kg) und Alexander Scheidt (-32kg) zwei weitere Göttinger an. Beide ließen ihren Gegnern in der Vorrunde keine Chance. Trotz guter Leistungen in den Finalkämpfen gingen diese verloren und beide erhielten die Silbermedaille
In der Kategorie Kumite U14 / -50kg holte sich Timur Litvinov den Landesmeistertitel. Nach einer starken Vorrunde setzte er sich in einem spannenden Finale gegen seinen Gegner aus Buchholz durch. Dies ist nicht nur sein bisher größter sportliche Erfolg, sondern bedeutet auch die direkte Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft.
Im Kumite U14 / -44kg erreichte David Domazet nach einer couragierten Vorrunde das Finale. Hier musste er sich einem starken Gegner geschlagen geben und sicherte sich den 2. Platz.
Am Vormittag durften die Kinder der Altersklassen U8 und U10 ihr Können unter beweis stellen. Bei den Mädchen U8 zeigte Annika Aloschin in der Kategorie Kata die besten Techniken und wurde souverän erste.  
In dem Katawettbewerb der Kinder U10 holten Mila Marija Šušnica und Deniz Yaldiz verdient beide Landesmeisterpokale nach Göttingen. Der 2. Platz von Alexey Buntakov komplettierte den Triumph in dieser Klasse.
Ähnlich erfolgreich verliefen die Kumite Wettbewerbe der Jungen unter 10 Jahre. In der Gewichtsklasse unter 32kg konnten sich Nils Lugert einen tollen zweiten Platz sichern. Über den dritten Platz durfte sich Alexey Buntakov freuen.
Bei den Startern über 32kg  überzeugte Deniz Yaldiz erneut und wurde Vizemeister. Manuel Vujaklija sicherte sich hier den Bronzerang. Stef


Ergebnisse:

Starter Kategorie Platzierung
Annika Alochin Kata Kinder U8 weiblich 1
Mila Marija Susnica Kata Kinder U10 weiblich 1
Deniz Yaldiz Kata Kinder U10 männlich 1
Devin Tiago Kronhardt Kumite Schüler U12 +38kg männlich 1
Timur Litvinov Kumite Schüler U14 / -50kg männlich 1
Alexey Buntakov Kata Kinder U10 männlich 2
Niels Lugert Kumite Kinder U10 / -32kg männlich 2
Deniz Yaldiz Kumite Kinder U10 / +32kg männlich 2
Alexander Scheidt Kumite Kinder U12 / -32kg männlich 2
Kasimir Wilhelm Kumite Kinder U12 / -38kg männlich 2
David Domazet Kumite Schüler U14 / -44kg männlich 2
Manuel Vujaklija Kumite Kinder U10 / -32kg männlich 3
Alexey Buntakov Kumite Kinder U10 / +32kg männlich 3



Bild "Intro:IMG-20170905-WA0000.jpg"

Bild "Meisterschaften:GTonline20170906.png"


Erfolgreiche Verden Open

Die Kämpfer der Karate Akademie Göttingen zeigten bei den Verden Open (13.05.17) durchweg Top Leistungen und räumten mit insgesamt 17 Podestplätzen kräftig ab.

Als jüngster Starter der Veranstaltung konnte Damijen Mika Susnica in der Kategorie Kumite U8 bei seinem ersten Start den 3. Platz erobern. Bei den Mädchen der gleichen Altersklasse konnte Sofia Scheidt ebenfalls den 3. Platz sichern. Einen wahren Medaillenregen gab es für die Göttinger in der Altersklasse U10. In der Kategorie Kata Mädchen U10 holte sich Sofia Scheidt den ersten Platz. Ebenfalls den ersten Platz sicherte sich Manuel Vujaklija im Kumite Jungen U10 / -26kg.



Zweite Plätze sicherten sich Mila Marija Susnica (Kata / U10) und Alexey Buntakov (Kumite U10 / +32kg). Bronze holten Annika Aloschin (Kata U10), Niels Lugert (Kumite U10 / -32kg), Manuel Vujaklija (Kata U10), Alexey Buntakov (Kata U10) und Deniz Yaldiz (Kumite U10 / + 32kg / Kata U10).

Die Starter der Schüler (U12 / U14) nahmen sich an den jüngeren ein Beispiel und sammelten ebenfalls reichlich Edelmetall ein. Alexsander Scheidt, Devin Tiago Kronhardt und Timur Litvinov konnten alle Kämpfe erfolgreich gestalten und standen verdient auf dem obersten Podestplatz.

Den erfolgreichen Tag rundeten David Domazet und Robert Walter mit dritten Plätzen ab.

Verden Open 2017  Top Erfolg für die Kämpfer der Karate Akademie Göttingen 
Jüngster Starter mit gerade mal  4 Jahren war Damijen Mika Šušnica 

Stef

Starter Kategorie Platzierung
Sofia Scheidt Kata Kinder A weiblich U 10 Jahre 1. Platz
Alexsander Scheidt Kumite U 12 Jahre -32kg 1. Platz 
Manuel Vujaklija Kumite U 10 Jahre -26kg 1. Platz 
Devin Kronhardt Kumite U 12 Jahre +38kg 1. Platz
Timur Litvinov Kumite U 14 Jahre -50kg 1. Platz
Mila Marija Šušnica  Kata Kinder A weiblich ab 7. Kyu (orange Gurt) U 10  2. Platz
Alexey Buntakov Kumite U 10 Jahre +32kg 2. Platz
Damijen Mika Šušnica Kumite U 8 Jahre 3. Platz 
David Domazet Kumite U 14 Jahre -44kg 3. Platz
Annika Aloschin Kata Kinder U 8 Jahre 3. Platz
Sofia Scheidt Kumite U 8 Jahre  3. Platz 
Niels Lugert Kumite U 10 Jahre -32kg 3. Platz
Manuale Vujaklija Kata Kinder A männlich U 10 Jahre 3.Platz 
Alexey Buntakov Kata Kinder A männlich ab 7. Kyu (orange Gurt) U 10  3. Platz
Deniz Yaldiz Kumite U 10 Jahre +32kg 3. Platz
Deniz Yaldiz Kata Kinder A männlich ab 7. Kyu (orange Gurt) U 10  3. Platz 
Robert Walter Kumite U 12 Jahre +38kg 3. Platz



Karate-Akademie erfolgreich in Halle




Am Samstag, 01.04.2017, fand mit dem internationalen Arawaza Cup in Haale (Saale) eines der größten Karate-Turniere Deutschlands statt. Auf 10 Kampfflächen gingen über 850 Athleten aus 13 Nationen auf Medaillenjagd.



Für die Karate Akademie ging es in der Kategorie Kata weiblich U8 mit zwei Podiumsplätzen gut los. Mila Marija Susnica zeigte ihr ganzes Können und wurde verdient Erste. Sofia Scheidt erreichte in dem starken Feld einen sehr guten 3. Platz. Annika Aloschin rundete mit dem 5. Platz das hervorragende Ergebnis ab. Bei den Jungen der gleichen Altersklasse setzte sich Deniz Yaldiz in der Vorrunde durch und sicherte sich den Silberrang.
Im Kumite (Freikampf) der Altersklasse U8 ging Sofia Scheidt erneut an den Start, schied aber in der Vorrunde aus. Über die Trostrunde konnte sie sich den dritten Platz sichern. In der Alterklasse U8 / –30 kg der Jungen konnte sich Manuel Vujaklija durch eine starke Leistung einen sehr guten zweiten Platz sichern.  
Im Kumite U12 / -39 kg / männlich konnte sich Devin Tiago Kronhardt bis ins Poolfinale durchkämpfen. Leider verlor er das Halbfinale knapp und musste mit dem 3. Platz vorlieb nehmen.
Fynn Maliska konnte sich in einem starken Teilnehmerfeld im Kumite U14 / -63 kg / männlich bis ins Finale vorkämpfen. Den ausgeglichenen Finalkampf verlor Fynn knapp und wurde Zweiter. Stef


Starter Kategorie Platzierung
Mila Marija Susnica Kata U8 weiblich
1
Deniz Yaldiz Kata U8 männlich
2
Manuel Vujaklija Kumite U8 / -30 kg / männlich
2
Fynn Maliska Kumite U14 / -63 kg / männlich
2
Sofia Scheidt Kata U8 weiblich
3
Manuel Vujaklija Kata U8 männlich
3
Sofia Scheidt Kumite U8 / -30 kg / weiblich
3
Devin Tiago Kronhardt Kumite U12 / -39 kg / männlich
3





Silber und Bronze für Karate-Akademie

Bei den am Samstag (11.02.17) in Halle/Saale durchgeführten internationalen East Open konnten sich mit Devin Tiago Kronhardt und Fynn Maliska zwei Athleten aus Göttingen in die Siegerlisten eintragen.


Devin startete in der Klasse Kumite U12/ -40Kg und zeigte gleich im ersten Kampf seine Klasse. Nach weniger als einer Minute entschied er das Duell durch eine tolle Fußtechnik mit 9-0 vorzeitig für sich. Auch die folgenden Gegner konnten Devin nicht auf seinen Weg ins Finale stoppen. Leider konnte er das Finale gegen einen sehr starken Gegner nicht zu seinen Gunsten entscheiden und wurde Zweiter.



Fynn konnte bei diesem Turnier in zwei Altersklassen starten. In der Kata der Jugend (U16) schaffte Fynn den Sprung auf das Podest und sicherte sich Bronze. Im Kumite der Jugend / -57 KG und der Schüler (U14) / +54 KG konnte Fynn sich jeweils bis ins Halbfinale vorkämpfen. Diese verlor er aber und sicherte sich über die Trostrunde jeweils den dritten Platz. Unsere weiteren Starter zeigten gute Leistungen, erreichten aber leider diesmal keine Platzierungen. Stef

Starter Kategorie Platzierung
Devin Tiago Kronhardt East Open / Kumite U12 / -40 KG
2
Fynn Maliska East Open / Kata U16
3
Fynn Maliska East Open / Kumite U14 / +54 KG
3
Fynn Maliska East Open / Kumite U16 / -57 KG
3


Tomi auf Platz 3 der Landesliste

Sonntag, 12. Februar 2017, errang Tomislav in der Masterklasse der Landesmeisterschaft in Syke Bronze

In der Kategorie Kata Masterklasse Ü45 traten mit Olaf und Tomislav zwei von uns an. Beide verloren gegen starke Kontrahenten in der Vorrunde, konnten sich aber über die Trostrunde bis zum Kampf um Platz 3 vorarbeiten. Dieses vereinsinterne Duell konnte Tomislav für sich entscheiden und holte den dritten Platz. Stef



Tomislav Knežević 3. Platz Kata Masterklasse Ü 45 Jahre



Buntakov gewinnt Hamburg Open

Bei den am Samstag 04. Februar 2017 ausgetragenen 1. international Hamburg Open siegte Alexey Buntakov in der Kategorie Kata Altersklasse U10.




In dem aufgrund der vielen Teilnehmer in zwei Pools aufgeteilten Starterfeld dominierte Buntakov die Vorrunde. In dem folgende Finale gegen den Sieger der zweiten Vorrunde setzte er sich aufgrund der besseren Techniken durch und nahm verdient den Siegerpokal in Empfang.
Bei den Mädchen der gleichen Altersklasse holte Mila Marija Susnica in der Kategorie Kata die Bronzemedaille. Nach einer unglücklichen Niederlage in der Vorrunde, ließ sie Ihren Kontrahentinnen in der Trostrunde keine Chance. Stef

Alexej Buntakov Kata Kinder U 10 mänlich 1
Mila Marija Susnica Kata Kinder U 10 weiblich 3







Bild "Schule Milutin Susnica:KAG-Siegel-4.png"