Karate-Akademie Göttingen e. V.

Schule Milutin Susnica

Karate-Akademie Göttingen

Schule Milutin Susnica
Letzte Änderung: Vereininternes (18.05.2020, 13:36:43)

Top News


Seelze, 15.02.2020

Drei Landesmeistertitel für die Karate Akademie


Bild "Wettkampf:LM_2020_Gruppenbild_2.jpg"

Bei den am Samstag in Seelze ausgetragenen Landesmeisterschaften stellten sich fünf Sportler der Karate Akademie Göttingen der niedersächsischen Konkurrenz.


Mit drei ersten, einem zweiten und einem dritten Platz bewiesen die Schüler von Trainer Milutin Susnica erneut, dass sie zu den besten Kämpfern im Land gehören.


Bild "Wettkampf:LM_2020_Maliska.jpg"

Als erster ging Fynn Maliska in der Kategorie Kumite U18 / +76 kg auf die Matte. 

Er zeigte eine konzentrierte Leistung und konnte, durch Siege gegen Kämpfer aus Papenburg und Emden, den ersten Landesmeistertitel des Tages für Göttingen sichern.


Bild "Wettkampf:LM_2020_ferozi.jpg"

Im Kumite der Jungend unter 16 Jahren setzten sich Arian Ferozi (-57 kg) und David Domazet (-63 kg) in der Vorrunde durch und zogen ins Finale ein.


Bild "Wettkampf:LM_2020_domazet.jpg"

Hier zeigte Ferozi gegen ein Mitglied des Kumite Landeskaders aus Gifhorn seine Klasse und siegte souverän 9:0 vor Ablauf der Kampfzeit.

Ebenfalls klar mit 5:0 setzte sich Domazet im Finale durch.

Nach einer einjährigen Wettkampfpause erkämpfte sich Hannah Barghorn im Kumite U16 / -54 kg einen starken zweiten Platz.



Nach einer Niederlage in der Vorrunde setze sich Franco Colombo in der Trostrunde durch und sicherte sich noch die Bronze Medaille.  

Bild "Wettkampf:LM_2020_Gruppenbild_1.jpg"

Somit konnten alle Sportler die Rückreise nach Göttingen mit einem Pokal antreten, zudem sind Domazet, Ferozi und Maliska direkt für die Deutsche Meisterschaft in Erfurt qualifiziert.
Stef




Hamburg, 09.02.2020

3 mal Gold in Hamburg


Bild "Wettkampf:HH_Open_2020_U16.jpg"

Bei den stark besetzten 4. Internationalen Hamburg Open sicherten sich die Sportler der Karate Akademie Göttingen insgesamt sieben Podestplätze.


Bild "Wettkampf:HH_Open_damijen_susnica.jpg"

In der Altersklasse U8 erwischte Damijen Susnica einen sehr guten Tag und sicherte sich sowohl in Kata als auch im Kumite jeweils den ersten Platz.

Insbesondere im Kumite Finalkampf gegen einen starken Athleten aus Dänemark zeigte er eine bravouröse Leistung und setzte sich am Ende mit 3:0 durch.


Bild "Wettkampf:HH_Open_david_domazet.jpg"

Ebenfalls von keinem Gegner zu bezwingen war David Domazet in der Kategorie Kumite U16 / -63 kg.

Nach souveränen Siegen in der Vorrunde sicherten er sich in einem spannenden Finalkampf den ersten Platz.

Bild "Wettkampf:HH_Open_niels_lugert.jpg"

Ebenfalls bis ins Finale vorkämpfen konnten sich Niels Lugert (Kumite U12 / -40 kg) und Fynn Maliska (Kumite U18 / + 76 kg).


Bild "Wettkampf:HH_Open_2_Maliska_links.jpg"

Beide zeigten in ihrem Endkämpfen starke Leistungen, mussten sich aber am Ende geschlagen geben. Den Bronze-Rang erreicht das Kumite Team U16 in der Besetzung Franco Colombo, David Domazet und Jan Wende.


Bild "Wettkampf:HH_Open_mila_susnica_rechts.JPG"

Ebenfalls Bronze gab es für Mila Susnica im Kata Team U12 in der deutsch-österreichischen Kampfgemeinschaft mit dem Mukin Shori USV Groß Gerungs.

Stef




Nürburg, 12.01.2020

Silber und Bronze am Nürburgring


Zum Auftakt der Wettkampfsaison 2020 ging es für die Sportler der Karate Akademie Göttingen zum Rhein Shiai an den Nürburgring.


Bild "Wettkampf:Damijen_Susnica_2020-01.jpg"

Einen sehr guten zweiten Platz sicherte sich Damijen Susnica in der Klasse Kumite U8 / –125 cm.


Im Modus “Jeder gegen Jeden” konnte er sich in seinem Pool gegen Kämpfer aus Belgien, Thüringen und Nordrhein-Westfalen durchsetzen. In der folgenden Hauptrunde zeigte er erneut starke Kämpfe und zog verdient ins Finale ein. Dieses verlor er knapp gegen einen Sportler aus Belgien.


In der Klasse U12 / -38 KG konnte sich Niels Lugert in einem der größten Starterfelder den dritten Platz sichern. In der Vor-, Zwischen- und Hauptrunde gelang es keinem seiner Gegner, ihn zu bezwingen und auch im Semifinale stand es am Ende der Kampfzeit unentschieden. Daher mussten die Kampfrichter per Abstimmung den Sieger bestimmen und stimmten mit 2-3 gegen den Göttinger.
Stef



Bild "Schule Milutin Susnica:KAG-Siegel-4.png"